Betriebsübergang/ Betriebsänderung

Harte und weiche Durchgriffsrechte zur effektiven Interessenvertretung

Neben den Grundlagenseminaren bieten wir Ihnen ebenfalls themenspezifische Schulungen zu Ihrer konkreten betrieblichen Situation an.

Gerade bei anstehenden Organisationsänderungen sollten die Betriebsratsmitglieder über das rechtliche und praktische Grundwissen verfügen.

Die Seminare hierzu sind für die Dauer von 3 bis 5 Tagen konzipiert und können auch als Inhouse-Schulungen in Ihrem Betrieb durchgeführt werden.

Betriebsübergang/ Betriebsänderung
(Dauer: 3 Tage)

1. Der Betriebsübergang

- Betriebsbegriff
- Voraussetzungen des Betriebsübergangs
- Einzelkriterien zum 7-Punkte-Katalog des BAG
- aktuelle Rechtsprechung des EuGH und BAG

- Rechtsfolgen des Betriebsüberganges
- Übergang der Arbeitsverhältnisse
- Weitergeltung von Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen
- Mandat des Betriebsrates

- Unterrichtung des Betriebsrates
- Unterrichtung der Arbeitnehmer
- Widerspruchsrecht, Form und Frist
- Kündigungsverbot wegen des Betriebsübergangs

- Rechte und Pflichten des Betriebsrates

2. Die Betriebsänderung

- Voraussetzungen der Betriebsänderung
- die einzelnen Fälle einer Betriebsänderung
- (Teil-)Betriebsstilllegung
- Personalabbau
- Massenentlassung nach § 17 KSchG

- Durchsetzung und Sicherung der Beteiligungsrechte
- Das einstweilige Verfügungsverfahren
- Hinzuziehung eines Beraters

- Interessenausgleich
- Sozialplan
- Die Einigungsstelle




Übersicht Übersicht: News


  zurueck: vor: Die Einigungsstelle Die Einigungsstelle


Letztes Update 08.02.2017 | Copyright© Irena Dreißiger 2009 | Seite drucken: Betriebsübergang/ Betriebsänderung | Seite einem Freund senden: Betriebsübergang/ Betriebsänderung

Zurück zur Startseite